ELTERNCOACHING

 

Sie lieben Ihr Kind, doch manchmal haben Sie das Gefühl Ihr Kind hat zu Hause die „Chefrolle“ übernommen? Sie fühlen sich in besonderer Form heraus-gefordert? Elterncoaching kann Sie darin unterstützen, Sicherheit und neue Kraft zu erlangen, sowie Schuldgefühle und Zweifel zu reduzieren, um langfristig

eine gute Ordnung im Familiensystem herzustellen. Meine Arbeit folgt dem Konzept der elterlichen Präsenz von Haim Omer. Dabei geht es nicht darum,

Macht auszuüben, sondern „Anwesend, da zu sein“. Macht beruht auf dem Prinzip von Sieg und Niederlage, Belohnung und Bestrafung. Das Konzept der elterlichen Präsenz soll Eltern helfen, Ihre elterliche Stimme wiederzufinden. Für den Erfolg eines Elterncoachings ist es oft notwendig alle an der Beziehung beteiligten Familienmitglieder in das Coaching einzubinden. Dazu können neben Ihnen als Eltern auch Ihr Kind, die Großeltern oder andere wichtige Bezugspersonen gehören. In den Sitzungen bekommt jeder eine Stimme, die von allen gehört wird. Durch den Ortswechsel, von Ihrer Wohnung zu mir in die Praxis, wird bereits eine Unterbrechung eingeläutet. Alle Beteiligten befinden sich jetzt auf neutralem Boden. Manchmal kommt es vor, dass die Kinder bzw. die Jugendlichen erst einmal nicht gemeinsam mit den Eltern zum Elterncoaching kommen möchten. Meine Lösung - das Kind/der Jungendliche wird von mir eingeladen und kommt erstmal alleine. Im Anschluß können wir dann wieder gemeinsame Termine mit Ihnen und Ihrem Kind vereinbaren.